Neuer Kühlschrank .... was haltet ihr davon?

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Lexi&Schoki
Beiträge: 28
Registriert: 10.05.2012, 09:32
Wohnort: Niederbayern

Neuer Kühlschrank .... was haltet ihr davon?

Beitrag von Lexi&Schoki » 05.09.2012, 13:55

Hallo meine Lieben,

ich habe vor mir einen neuen Kühlschrank zuzulegen, da mein alter nicht mehr ganz zu meiner Zufriedenheit arbeitet :a2 ... gelegentlich zu starke Temperaturschwankungen und dergleichen. Jetzt würde ich gern wissen was ihr von nachfolgendem Kühlschrank haltet.

http://www.gastro24.de/Kuehlschrank-C29 ... Liter.html

Würde mich sehr über Meinungen von euch freuen. :a7

LG Marion

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von gunda » 06.09.2012, 11:15

Hallo Marion,der ist ziemlich riesig. Wieviel SK hast du?
:a7
Gunda
Bild

Benutzeravatar
Hexle
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 691
Registriert: 21.03.2012, 12:30
Arten: 2 THB´s und 3 TM´s
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Hexle » 06.09.2012, 17:01

Hallo Marion,

der sieht ja super aus!

Wieviele Tiere hast Du zum überwintern?

Viele Grüße
Babsi

Benutzeravatar
noebis2
Beiträge: 153
Registriert: 13.05.2012, 17:43
Arten: Agatha, Colleen, Isabel, Cecilia, Shakespeare, Paulo, Oscar
Wohnort: Linz (Oberösterreich)

Beitrag von noebis2 » 06.09.2012, 18:04

Hallo Marion,
der schaut nicht schlecht aus. Ich habe einen in der Größe mit einer Glasfront. Da kann ich immer nachschauen was sich drinnen tut ohne die Tür aufmachen zu müssen. Den hatte mein Mann im Cafe herumstehen und jetzt wird er eben ein Schildikühlschrank. LG Ulli

Lexi&Schoki
Beiträge: 28
Registriert: 10.05.2012, 09:32
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von Lexi&Schoki » 06.09.2012, 20:55

Hallo ihr drei,

also zum überwintern hab ich insgesamt vier Schildis. Ich weiß er ist dafür vielleicht etwas groß aber ich will den süßen ja auch etwas Komfort in ihrem Winterquartier gönnen ;-) Glastür hab ich auch schon überlegt Ulli aber wie machst du denn das mit dem Lichteinfall? Sollte es nicht besser dunkel sein im Kühlschrank?? Oder stört das die kleinen nicht? Zur Kontrolle wärs natürlich schon besser :-)

LG
Marion

Lexi&Schoki
Beiträge: 28
Registriert: 10.05.2012, 09:32
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von Lexi&Schoki » 07.09.2012, 08:15

Hey Andreas,
Hab mir jetzt grade deinen ersteigerten kühli ergoogelt ebenfalls schickes Teil und neu ja nicht gerade günstig ;-) und ja auch ned gerade ein Ein-Zimmer-Appartement ;-) meine sind noch nicht adult nein, grade mal drei, zwei, und 2x ein Jahr alt. Unter Komfort versteh ich das jede ihre eigene Box bekommt und das größtmöglich die zwei kleinen müssten sowieso extra da sie ja noch in quarantäne sind und erst nächstes Jahr zu den "Großen" dürfen. Also dacht ich mir schaust da lieber gleich um was gscheids ;-)

Sonnige Grüße

Marion

Benutzeravatar
noebis2
Beiträge: 153
Registriert: 13.05.2012, 17:43
Arten: Agatha, Colleen, Isabel, Cecilia, Shakespeare, Paulo, Oscar
Wohnort: Linz (Oberösterreich)

Beitrag von noebis2 » 07.09.2012, 09:59

Hallo Marion,
grundsätzlich ist es bei uns im Keller stockdunkel. Ich habe meine Schildis erst seit heuer und habe sie noch nicht überwintert. Ich denke aber, wenn man bei einem normalen Kühlschrank (ohne Glastür) hineinschaut zB zum Lüften, leuchtet ja auch ein Licht. Und wenn die Kleinen mit Laub bedeckt sind wird sie das Licht nicht stören (hoffe ich zumindest). LG Ulli

Benutzeravatar
cordula
Beiträge: 573
Registriert: 18.06.2012, 22:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von cordula » 09.09.2012, 22:01

noebis2 hat geschrieben:Hallo Marion,
grundsätzlich ist es bei uns im Keller stockdunkel. Ich habe meine Schildis erst seit heuer und habe sie noch nicht überwintert. Ich denke aber, wenn man bei einem normalen Kühlschrank (ohne Glastür) hineinschaut zB zum Lüften, leuchtet ja auch ein Licht. Und wenn die Kleinen mit Laub bedeckt sind wird sie das Licht nicht stören (hoffe ich zumindest). LG Ulli
Hallo Ulli,
das Licht im Kühlschrank würde ich auslassen, also z.B. die Birne rausdrehen.
Gruß
Cordula

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von gunda » 09.09.2012, 22:21

Hallo Cordula,
die Birne kannst du getrost drin lassen. Sie geht nur an, wenn du den Kühlschrank öffnest.
LG
Gunda
Bild

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Emils_mama » 10.09.2012, 10:41

gunda hat geschrieben: die Birne kannst du getrost drin lassen. Sie geht nur an, wenn du den Kühlschrank öffnest.
Hallo,

und wenn er über UT 200 gesteuert ist, auch nur, wenn dieser gerade im Einschaltmodus ist. :a7 :a7 :a7
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

Benutzeravatar
noebis2
Beiträge: 153
Registriert: 13.05.2012, 17:43
Arten: Agatha, Colleen, Isabel, Cecilia, Shakespeare, Paulo, Oscar
Wohnort: Linz (Oberösterreich)

Beitrag von noebis2 » 10.09.2012, 12:01

Hallo,
ich habe vor den Kühlschrank über dem UT 200 zu steuern.
Auch bei einem Kühlschrank mit Glastür leuchtet das Innenlicht nur, wenn man die Tür öffnet. Also werde ich die Lampe auch drinnen lassen. LG

Mikkki
Beiträge: 93
Registriert: 13.09.2012, 19:54

Beitrag von Mikkki » 13.09.2012, 20:01

hi,

hat dieses Gerät denn eine Vorrichtung für eine gleichmäßige Temperaturverteilung, oder sind es schlimmstenfalls unten 4 Grad und oben 8??

Mikkki

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Emils_mama » 13.09.2012, 20:13

Mikkki hat geschrieben: hat dieses Gerät denn eine Vorrichtung für eine gleichmäßige Temperaturverteilung, oder sind es schlimmstenfalls unten 4 Grad und oben 8??
Hallo Klaus,

erst mal herzlich Willkommen hier.

Vielleicht magst Du Dich unter der Rubrik Show-Off mal vorstellen?

Ein normaler Kühlschrank hat immer unterschiedliche Temperaturzonen. Deshalb empfehlen wir auch, die Überwinterungsboxen auf den einzelnen Ebenen immer mal gegeneinander zu tauschen.

Von Umluftkühlschränken halte ich persönlich nichts, ich kann mir nicht vorstellen, daß die dadurch entstehende Zugluft gesund für die Tiere ist, falls Du daß mit der "Vorrichtung" meinst.
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

Benutzeravatar
mogli
Beiträge: 111
Registriert: 29.09.2011, 07:11
Wohnort: Braunschweig

Starre

Beitrag von mogli » 14.09.2012, 07:43

Also meine THB überwintern jedes Jahr in meinem Keller und das schon seit vielen Jahren, habe niemals Probleme gehabt,frage mich ernsthaft ob eine Überwinterung unbedingt im Kühlschrank stattfinden muss!!
LG Nella

Benutzeravatar
SabineWil
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 864
Registriert: 04.09.2007, 08:01
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von SabineWil » 14.09.2012, 08:04

Hallo Nella
Eine Überwinterung kann im Frühbeet, im Keller oder im Kühlschrank stattfinden. Wichtig ist dass man die Überwinterungsstelle frostfrei und bei ca 4 bis 6 Grad halten kann.
Im Frühbeet graben sich die Tiere so tief ein bis sie die für sich passende Temperatur gefunden haben. Im Kühlschrank kann man sie problemlos einstellen und im Keller muss man testen ob er nicht zu warm im Winter ist.
Gewölbekeller von alten Häusern sind von der Temperatur sehr ideal, aber den haben nicht viele Halter.
Viele Grüße
Sabine

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Starre

Beitrag von Kröte » 14.09.2012, 08:51

mogli hat geschrieben:Also meine THB überwintern jedes Jahr in meinem Keller und das schon seit vielen Jahren, habe niemals Probleme gehabt,frage mich ernsthaft ob eine Überwinterung unbedingt im Kühlschrank stattfinden muss!!
LG Nella
Hallo Nella,

nicht jeder Halter hat einen Keller mit geeigneten Überwinterungstemperaturen.
Auch ist es vielen Haltern nicht möglich ihre Tiere im Freiland zu überwintern.

Ich frage mich ersthaft, warum Du heute so seltsame Fragen stellst? :a1
http://www.schildkroetenforum.net/tempe ... t7323.html

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Re: Starre

Beitrag von Emils_mama » 14.09.2012, 14:39

mogli hat geschrieben:Also meine THB überwintern jedes Jahr in meinem Keller und das schon seit vielen Jahren, habe niemals Probleme gehabt,frage mich ernsthaft ob eine Überwinterung unbedingt im Kühlschrank stattfinden muss!!
LG Nella
Hallo Nella,

hier verallgemeinerst Du wieder Deine ganz speziellen, persönlichen Bedingungen und versuchst sie auf andere zu kopieren, was nicht funktionieren kann.

Wenn Du einen Keller hast, der geeignete Temperaturen hat, bist Du in einer glücklichen Lage und brauchst natürlich keinen Kühlschrank.

Leider wohnen viele Halter in Gebäuden, die keine konstanten Kellertemperaturen von 4-6 °C den ganzen Winter über haben.

Auch eine Überwinterung im Frühbeet/Gewächshaus ist nicht für jeden Halter machbar. Ich wohne z.B. in einem Wintersportgebiet in 450 m Höhe mit durchgehender Schneedecke von November bis März und habe über längere Zeiträume mit Temperaturen unter -15 °C zu kämpfen.

Ich habe mich auch über Deine zwei letzten Beiträge hier gewundert und frage mich, was Du damit sagen willst. :a1 :a1 :a1
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

wolfgang
Beiträge: 137
Registriert: 05.04.2008, 23:49
Wohnort: Gießen

Beitrag von wolfgang » 14.09.2012, 15:26

Hallo, Marion ,

der Kühlschrank ist ganz OK, bei dem großen Volumen wird die Luft nicht so schnell knapp, und wenn Du vielleicht im Keller oder Abstellraum Platz hast, ist der Verbrauch in der kalten Jahreszeit überhaupt nicht so schlimm.
Und : im Sommer freust Du Dich über einen schönen Getränkekühler, der auch mal einen oder zwei Kästen von Bier bis Limo bzw. Wasser kalt halten kann.
Die Steuerung ist bei den großen Schränken eher unkritisch, üblicherweise reicht die vorhandene Regelung, da das Volumen allzu schnelle Temperaturschwankungen bremst.Trotzdem sollte man mal mit einem
genauen Thermometer vor der Einlagerung der Tiere über einige Zeit nachmessen.
Viel Erfolg damit und schönes Wochenende an alle
Wolfgang

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Starre

Beitrag von Kröte » 14.09.2012, 15:36

Kröte hat geschrieben:
mogli hat geschrieben:Also meine THB überwintern jedes Jahr in meinem Keller und das schon seit vielen Jahren, habe niemals Probleme gehabt,frage mich ernsthaft ob eine Überwinterung unbedingt im Kühlschrank stattfinden muss!!
LG Nella
Hallo Nella,

nicht jeder Halter hat einen Keller mit geeigneten Überwinterungstemperaturen.
Auch ist es vielen Haltern nicht möglich ihre Tiere im Freiland zu überwintern.

Ich frage mich ersthaft, warum Du heute so seltsame Fragen stellst? :a1
http://www.schildkroetenforum.net/tempe ... t7323.html

Gruß Christine
Hallo Nella,

jetzt bin ich etwas irritiert, hier im Beitrag http://www.schildkroetenforum.net/winte ... highlight= von Dir schreibst Du noch davon, das Du Deine Tiere im Kühlschrank überwintern willst o. überwinterst.
Auch hattest du schon die Freilandüberwinterung ins Auge gefasst u. Dich darüber hier im Forum informiert.

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Mikkki
Beiträge: 93
Registriert: 13.09.2012, 19:54

Beitrag von Mikkki » 14.09.2012, 17:22

Hi,

also nach meinen Erfahrungen gelingt die Winterstarre ( bei THB) am besten bei Temperaturen zwischen 4 und 6 Grad. Oberhalb von 8 Grad startet schon wieder der Stoffwechsel der Tiere, und die entstehenden Abbauprodukte können einem Tier nach der WR dann sehr zu schaffen machen. Ists im Keller immer um die 6 Grad-perfekt, ist aber doch eher selten.

Ich hab das richtig verstanden, dass gerade die Umluft in einem Weinkühlschrank eigentlich gar nicht so gut ist, und man eher die Temperaturschichtung in Kauf nehmen sollte?? Irgendwo hatte ich mal gelesen dass gerade Weinkühlschränke besonders gut seien. Ich lass mich da aber gerne belehren. Hat denn schon jemand Erfahrung mit Kühlschranken mit 1,40 m Höhe. Schon mein viel kleinerer Kühlschrank hat Temperaturdifferenzen von 3 Grad zwischen oben und unten.

Viele Grüße

Mikkki

Antworten