Danke Gunda

Hier ist Platz für Verbesserungsvorschläge, Lob, Anregungen und Kritik.
Antworten
splish
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2012, 10:39

Danke Gunda

Beitrag von splish » 10.04.2012, 00:08

Ich möchte mich für deinen lieben Kommentar bedanken. Ich kam mir heute schon richtig doof vor, hier im Forum etwas zu fragen. Ein Kommentar hat mich sehr verletzt. Ich solle diese u. jene Bücher lesen, um zu begreifen....
Ich hatte bei dir das Gefühl, dass du verstehst, was mein Problem ist.
Es liegt mir wirklich fern, eine eogozentrische Kuh mit "Schildkrötenschmuck" zu sein. Ich glaube kaum, ich würde mich dann seit Monaten mit dem Thema auseinander setzen u. jeden Tag Stunden recherchieren.
Ich denke nicht, mich hier beleidigen lassen zu müssen.
Aber du bringst mich da vielleicht auf eine Idee :a4
Könnte ich das Schildihaus, was du auf meinen Bildern gesehen hast, auch so gestalten, das sie im Sommer darin nächtigen können?
Es ist 70 cm breit, 40 cm tief u. 40 cm hoch.
Jetzt kuscheln sie sich ja auch in eine Ecke ganz klein zusammen.
Das Haus hat die Tür, welche du siehst, aber unten keinen Boden. Aber das könnte ich noch nachholen.
Dein Rat wäre mir sehr wichtig. :a9 :a9
Habe vorhin nach unserem Besuch bei Oma & Opa mit den Kindern noch den Boden im Terra mit Muttererde gefüllt.
Jetzt schlafen die beiden wieder ganz süß :angel
Gute Nacht Jani

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Beitrag von Kröte » 10.04.2012, 08:48

Hallo Jani,

keiner hier im Forum hat Dich beleidigt.
Auch kann ich nichts Beleidigendes in Christines Beitrag finden.
Jeder der hier auf Deine Fragen geantwortet hat, hat sich viel Mühe gegeben u. die Fragen in seiner Freizeit beantwortet um Dir weiterzuhelfen.
Es ist nicht immer einfach den Fragenden klar zu machen, warum "dies" o. "das" ungeeignet ist o. warum "dies" o. "das" unbedingt benötigt wird.
Was bitte hätten wir Dir raten sollen?
Dein Frühbeet ist toll, das Freigehege ebenso, die Kokoserde kann im Terrarium bleiben, ist ja Bio u. hat viel gekostet, es macht nichts, wenn Du die Kleinen jeden Tag hin und her trägst........
Weißt Du, ich bin ehrlich gesagt etwas sauer über Deine Reaktion, keiner hier kann was dafür, das Du Dir die SK Haltung etwas anders vorgestellt hast u. jetzt mit der Situation überfordert scheinst.

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Emils_mama » 10.04.2012, 09:24

Hallo Jani,

so und nun bin ich aber richtig sauer und beleidigt und die vielen anderen, die sich hier stundenlang mit Deinen Problemen beschäftigt haben, sicher auch.

Du hast um Rat gefragt, viele viele Fragen gestellt und sehr schnell Antworten bekommen. Bedenke bitte, daß wir auch nur gewöhnliche Menschen sind, die zur Arbeit gehen, Familie haben, ihre eigenen Tiere versorgen müssen und sich dann in der ohnehin knapp bemessenen Freizeit noch Stunden hier im Forum aufhalten, um weniger erfahrenen Haltern und vor allem deren Tieren zu helfen.

Um dann am nächsten Morgen ins Forum zu schauen, und so etwas zu erleben.

Nein, danke, das muß ich mir nicht mehr antun. Ich werde auf Deine Fragen, solltest Du noch welche stellen, ganz bestimmt nicht mehr antworten.

An alle:

Da ich gerade so richtig schön in Fahrt bin, muß ich Folgendes auch noch schnell los werden.
Ich finde es immer sehr schade, wenn manche Mitglieder sich immer nur dann hier sehen lassen und Fragen stellen, wenn sie selbst ein Problem haben. Und dann werden aber auch schnell gute Antworten erwartet.
Das kann aber qualitativ auf hohem Niveau nur funktionieren, wenn alle Fragesteller auch bereit sind, anderen Mitgliedern mit ihren Erfahrungen zu helfen.
Jeder, der Schildkröten artgerecht hält, ist meiner Meinung nach auch in der Lage, Anfängerfragen zu beantworten.
In der Forumspraxis sind es leider nur eine handvoll Leute, die das tun.

Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine.

Da das doch jetzt irgendwie in der falschen Rubrik gelandet ist, bitte ich die Moderatorinnen, das Thema in den richtigen Bereich zu verschieben.
Und ich bitte sie auch gleich noch darum, den Administrator zu bitten, den Nicknamen des Mitgliedes "Gott" zu ändern.
Religiöse Menschen, zu denen ich zwar nicht gehöre, diese aber trotzdem sehr achte und bewundere, könnten verletzt werden.
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Beitrag von Kröte » 10.04.2012, 09:50

Hallo Ina,

ich habe das Thema verschoben.
Nun werde ich Dominik darum bitten den Nicknamen des Mitgliedes "Gott" zu ändern.
Mir ist der Nickname auch schon aufgestoßen, dachte aber wenn es sonst niemanden stört..........

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

splish
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2012, 10:39

Beitrag von splish » 10.04.2012, 11:05

Dein gutes Recht sauer zu sein, genau wie meines auch. Werde wohl sagen dürfen, dass mir Christines Beitrag gestern ganz schön an die Nieren ging.
Lasst doch den Anfängern eine Chance, ich bin sehr wohl froh über die Ratschläge.
Muss mir aber nicht sagen lassen, dass ich meinen Tier vor lauter falscher Tierliebe, Schaden zu fügen möchte. Dann würde auch ich mich nicht Stundenlang jeden Tag mit dem Thema beschäftigen.
Jani

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Emils_mama » 10.04.2012, 11:20

Hallo Jani,

ich denke mal, Du hast da was in den falschen Hals gekriegt.
Was Christine meint, ist das wir Menschen manchmal gerade aus Liebe zu den Tieren falsche Dinge tun, die Wildtieren aber wiederum schaden können. Sie hat ganz gewiß nicht gemeint, das hier jemand vorsätzlich Schaden zufügt.
Hunde und Katzen sind inzwischen zu Haustieren geworden, sie suchen die Nähe der Menschen und genießen auch gern mal eine Streicheleinheit.
Projiziert man das jedoch auf Wildtiere, kann das schädlich sein. Schildkröten mögen es nicht, gestreichelt oder rumgetragen zu werden.
Für sie ist es extremer Streß, da sie instinktiv in solchen Situationen immer von höchster Gefahr (gefressen werden) ausgehen.
Und das soll jetzt nur als Beispiel verstanden werden, daß man ohne es zu wollen, Schaden zufügen kann, wenn man falsch informiert ist.

splish hat geschrieben:
Dann würde auch ich mich nicht Stundenlang jeden Tag mit dem Thema beschäftigen.
Ich finde es aber schon einen Unterschied, ob man sich selbst stundenlang mit der Haltung seiner Tiere beschäftigt, das sollte für einen guten Halter selbstverständlich sein, oder ob andere ihre Freizeit opfern, um anderen Haltern zu helfen. Letzteres ist nämlich nicht selbstverständlich.
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

splish
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2012, 10:39

Beitrag von splish » 10.04.2012, 11:23

Hallo, tut mir leid aber ich fand den Beitrag von Christine übergriffig.
Es tat mir nun mal im Herzen weh, wenn mir unterstellt wird, ich wolle meine Tiere nicht gut behandeln u. ihnen Schaden zufügen.
Ist mir in meinen ersten Tagen hier im Forum zumindest nicht aufgefallen, dass so ein Ton hier üblich ist.
Im Gegenteil, alle Beiträge waren für mich Gold wert u. ich bin sehr dankbar dafür.
Habe auch schon viel mit meinem Mann über die Ratschläge von euch gesprochen. Sogar er macht sich Gedanken, wir wir das mit dem Frühbeet besser lösen können :a7
Vielleicht hatte ich gestern auch meinen Moralischen u. habe alles etwas schwarz gesehen.
Tut mir leid Jani

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Beitrag von Kröte » 10.04.2012, 11:37

splish hat geschrieben:Hallo, tut mir leid aber ich fand den Beitrag von Christine übergriffig.
Es tat mir nun mal im Herzen weh, wenn mir unterstellt wird, ich wolle meine Tiere nicht gut behandeln u. ihnen Schaden zufügen.
Ist mir in meinen ersten Tagen hier im Forum zumindest nicht aufgefallen, dass so ein Ton hier üblich ist.
Hallo Jani,

welcher Ton ist hier üblich?
Wir schreiben eben nicht um den "heißen Brei", sondern bringen die Sache auf den Punkt.
Selbst wenn wir hier die "Kuschel Version" fahren würden, würde das nichts daran ändern, das Deine Art der Haltung zur Zeit weit entfernt von einer artgerechten Haltung ist.
Genauso wie Du schlechte Tage hast, solltest Du diese anderen auch zugestehen und nicht jeden Satz auf die Goldwaage legen u. was schlechtes darin sehen.

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

splish
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2012, 10:39

Beitrag von splish » 10.04.2012, 12:00

Alles Supi, verstehe Euch bestens.
Für mich ist das Thema hier durch. "Christine":Der Name ist Programm :a7 :a6

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Emils_mama » 10.04.2012, 12:40

Hallo Jani,
splish hat geschrieben:Alles Supi, verstehe Euch bestens.
Für mich ist das Thema hier durch. "Christine":Der Name ist Programm :a7 :a6

was meinst Du damit????? :a1
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

Benutzeravatar
Niklas12
Beiträge: 1140
Registriert: 08.07.2011, 08:30

Beitrag von Niklas12 » 10.04.2012, 13:05

Hallo Jani,
Alles Supi, verstehe Euch bestens.
Ist das jetzt ironisch gemeint, das kommt so plötzlich !?

Hi Ina,

ich denke, Jani meint damit, dass hier viele Christine heißen.
Denn sie schrieb ja:
"Christine":Der Name ist Programm
Grüße,
Niklas

splish
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2012, 10:39

Beitrag von splish » 10.04.2012, 13:36

Name ist Programm u. Thema durch will heißen:
Christines haben meiner Erfahrung nach viel Temperament, tragen das Herz auf der Zunge.... :a6 :a6 :a6
Habe viele davon um mich u. es manchmal ganz schön schwer :a15 :a15
Weil ich leider so ein Sensibelchen bin, ein Sternzeichen Krebs halt. :angel :angel
Nehmt es mir bitte nicht krumm :alien :alien :alien
Thema durch: ich habe jetzt nen Haken dran gemacht, fällt mir als Krebs schwer :a17 :a17 :a1 :a1 werde versuchen, mich zu bessern.
schönen, sonnigen Tag noch :alien :angel :angel
jani

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von gunda » 10.04.2012, 20:23

Hallo Jani,
ich gebe den Dank gleich mal weiter an die, die ihn wirklich verdienen, nämlich Kröte, Emils_mama, Niklas und Christine1961 für ihre wirklich kompetenten Ratschläge. Ich habe mich ja relativ spät in das Thema eingeklinkt und nur noch ergänzt, dass deine Situation im Moment nicht ganz einfach ist und dass dein Bemühen durchaus Anerkennung verdient. In der Sache - was die Haltungsbedingungen angeht - bin ich mir mit den anderen aber völlig einig.

Beleidigende Formulierungen konnte ich nirgends entdecken, auch in dem Beitrag von Christine1961 nicht. Im Gegenteil. Christine ist jemand, von der selbst ich immer noch etwas lernen kann und von der ich gern Ratschläge annehme. Ich bewundere oft mit welcher Geduld und Sachlichkeit sie und die oben genannten Schreiberinnen nun schon seit vielen Jahren regelmäßig wiederkehrende Fragen beantworten.
Für diejenigen, die viel Freizeit und Mühe in die Beratung stecken und keinen Cent dafür bekommen, ist es ein harter Brocken, wenn Kritik an einer Sache zu Kritik an einer Person umgemünzt wird und so in den Vordergrund gerückt wird. Dies ist ein Fachforum, es geht tatsächlich nur um Schildkröten und sonst nix!

Glaub mir, Jani, wir werden regelmäßig mit Schildkröten konfrontiert, denen es nicht an Liebe und Zuwendung fehlt, auch nicht an teurem Equipment, und trotzdem sind sie durch falsche Haltung krank geworden oder zeigen Deformationen. (Gerade heute wollte mir wieder jemand so eine bemitleidenswerte Kreatur andrehen.) Und wie oft hört man dann:"Mir hat das keiner gesagt..." Daraus haben wir gelernt, dass wir deutlich formulieren müssen anstatt um den heißen Brei herumzureden.

Zu deinem Schlafhaus: (Du meinst das, das in dem Gitterstall steht?) Es ist geeignet, du kannst es ins Frühbeet stellen. Ein Boden ist nicht notwenig. Grab es einfach ein Stück in die Erde ein. Perfekt wird es, wenn du das Dach abtrennst und unter dem Dach eine Heizmatte befestigst. So können sie auch in der Übergangszeit draußen bleiben.

LG
Gunda
Bild

007Linda
Beiträge: 83
Registriert: 03.05.2012, 20:11

Beitrag von 007Linda » 06.07.2012, 09:07

Hallo mische mich mal als ausenstehende ein.
Ich verstehe beide Seiten mir ging es such schon so das ich eine Frage gestellt habe und mir die Antwort patzig vorkam, aber wenn man dann die Antwort nochmal liest versteht man es plötzlich und findet es gar nicht mehr patzig. Vielleicht überliest man mal eine Kleinigkeit die große Wirkung hat oder man hat grad Stress gehabt oder sonstiges. Ich finde das Forum spitze man kann sich sogar wegen " Kleinigkeiten" bei denen man so nicht weiterkommt immer an euch wenden. Ich traue mich z.B. immer nicht Fragen zu beantworten weil ich meine Schildis auch lange falsch gehalten habe und auch von dem her noch Frischling bin. Jetzt hab ich alles geändert und allein die Blicke und das Verhalten meine Schildis danken es mir jeden Tag.

Sibylle

Benutzeravatar
Niklas12
Beiträge: 1140
Registriert: 08.07.2011, 08:30

Beitrag von Niklas12 » 06.07.2012, 11:10

Hallo Sibylle,
007Linda hat geschrieben:Ich traue mich z.B. immer nicht Fragen zu beantworten weil ich meine Schildis auch lange falsch gehalten habe und auch von dem her noch Frischling bin. Jetzt hab ich alles geändert und allein die Blicke und das Verhalten meine Schildis danken es mir jeden Tag.
Wenn du deine SK lange falsch gehalten hast, hast du doch schon Erfahrungen mit dieser schlechten Haltung gemacht von denen du hier auch berichten kannst, wenn z.B. jemand die gleichen Fehler macht wie du, oder?

Auch ein Frischling kann übrigens schon auf Fragen antworten, wenn man sich sicher ist, hier beißt dich sicher niemand auch wenn du mal was falsches sagst! :a7
Grüße,
Niklas

007Linda
Beiträge: 83
Registriert: 03.05.2012, 20:11

Beitrag von 007Linda » 06.07.2012, 11:25

Ok werde versuchen das ich antworte hoffe dann es ist alles richtig was ich schreibe. Ich habe damals auf meinen Züchter gehört der hat mir damals auch einen Futterplan gegeben der total falsch ist, z.B. Tomaten Äpfel Kopfsalat uns so weiter. Ich habe alles geändert in der Haltung und der Fütterung. Weiß aber auch nicht ob ich jetzt alles richtig mache glaub aber schon. Ihr habt mir ja sooooooooo super geholfen

Sibylle

Benutzeravatar
Niklas12
Beiträge: 1140
Registriert: 08.07.2011, 08:30

Beitrag von Niklas12 » 06.07.2012, 12:50

Hallo Sibylle,

meine erste Züchterin hat mir auch sehr viele falsche Infos gegeben!
Ich habe mir nach und nach neue Infos bei unterschiedlichen Leuten (auch in den Foren und Büchern) geholt, ich wurde also immer etwas schauer in dem Thema Schildkröten. Wenn du dir bei einer Sache unsicher bist, frage doch einfach hier.
Grüße,
Niklas

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von gunda » 06.07.2012, 22:59

Hallo Sybille,
danke für deine lieben Worte. :a7
007Linda hat geschrieben: Ich traue mich z.B. immer nicht Fragen zu beantworten
das finde ich ganz ok. Warte erst einmal ab bis du mehr Sicherheit hast.

LG
Gunda
Bild

Benutzeravatar
Christine1961
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 1854
Registriert: 01.10.2008, 14:15
Arten: thh,thb,tm,kleinmanni, malacochersus tornieri
Wohnort: NÖ Triestingtal
Kontaktdaten:

Beitrag von Christine1961 » 07.07.2012, 07:32

Hallo Sybille!
Gerade weil ich viel falsch gemacht habe traue ich mich so manche Fragen zu beantworten.
Es freut mich, dass du, inspiriert von diesem Forum, so manches an deiner Haltung verbessern konntest, das ist auch der Sinn an diesem Meinung-s und Gedankenaustausch.
Lg
christine

Antworten