Winterstarre Stand der dinge.

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Benutzeravatar
Niklas12
Beiträge: 1140
Registriert: 08.07.2011, 08:30

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Niklas12 » 13.11.2012, 19:43

Hallo Andreas,

meine SK befinden sich NOCH :biggrin nicht in der Starre. Bald ist es aber auch bei mir soweit. :a15
Grüße,
Niklas

Jutta57
Beiträge: 79
Registriert: 05.11.2011, 19:22
Wohnort: Niedersachsen

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Jutta57 » 14.11.2012, 18:33

Hallo,
von meinen 9 Schildis sind inzwischen 6 schon einige Zeit abgetaucht. Die 7. ist seit vorgestern verschwunden. Die letzten beiden haben heute wohl gemeint es wird wieder Frühling und sind lustig hin und her gelaufen. Bei der Sonne heute hatte ich 29 Grad im Frühbeet. Bin mir jetzt auch nicht sicher ob ich die anderen noch länger im Frühbeet lasse. Sollte die Wetterlage so bleiben wird es eventuell mittags einfach zu warm.
MfG Jutta

Benutzeravatar
juemab
Beiträge: 598
Registriert: 19.11.2007, 14:08
Wohnort: Freiburg im Brsg.

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von juemab » 15.11.2012, 18:29

Hallo ihr Lieben,
bei mir sind die drei Männer schon abgetaucht.
Sie haben letzte Woche noch gefressen darum biete ich ihnen noch das Wärmelicht an.

Bei meinen Mädchen haben sich drei (seit ca. 1 Woche) nicht mehr von der Stelle bewegt und eine legt sich noch unter das Wärmelicht.

Bei den kleinen Thh ist auch Ruhe eingekehrt , sie sind aber noch nicht abgetaucht.

Zur Zeit sind es Tagsüber in den Frühbeeten ca.10°- 12°Grad und Nachts 4°- 6° Grad.

Ich vermisse jetzt schon das suchen und schauen was meine Schildkröten so machen. :a2
Auch das ausschauen nach Futter hat die Spaziergänge mit meinen Hunden noch vertieft.

Liebe Grüße
Marianne

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Kröte » 04.12.2012, 11:43

Hallo,

meine Tiere sind jetzt auch alle in der Überwinterungsgrube verschwunden.
Gestern habe ich die Schutzhütte über der Grube dann noch mit Styropor und Noppenfolie abgedeckt/eingepackt.

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
juemab
Beiträge: 598
Registriert: 19.11.2007, 14:08
Wohnort: Freiburg im Brsg.

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von juemab » 05.12.2012, 09:20

Hallo ihr Lieben,
bei mir sind die Thb jetzt auch alle abgetaucht.
Die drei kleinen Thh liegen noch im Moos.
Das Frühbeet haben wir mit Styrodurplatten abgedeckt und einen neuen Frostwächter hinein gestellt.

Liebe Grüße
Marianne

Benutzeravatar
Rolf.H
Beiträge: 231
Registriert: 21.06.2012, 21:39
Arten: Testudo Greaca Ibera
Wohnort: Aalen

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Rolf.H » 06.12.2012, 22:05

Hallo zusammen
ZZZzzzzzzzz...........meine starren jetzt die 4e Woche im Keller bei 6C,weiter so Jungs :zustimm

Gruß Rolf

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Emils_mama » 06.12.2012, 22:21

Hallo,

in einer Stirnlampenaktion haben wir heute im Dunkeln die Tiere not-evakuiert.

Es sind jetzt -6 °C, für die Nacht sind -10 °C erwartet, in der Nacht zum Sonntag sogar -16°C.

Da wir keine Überwinterungsgrube im FB haben und die Tiere im Kühlschrank starren sollen, habe ich Panik bekommen und heute nach der Arbeit mit meinem Mann die Tiere im Dunkeln unter Stirnlampenbescheinung ausgebuddelt und in den Kühlschrank überführt.

Alle sehen gut aus, haben Reaktionen gezeigt und seit dem Frühjahr gut zugenommen.

Nur ich bin jetzt nach dieser Aktion völlig fertig.
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

Benutzeravatar
cordula
Beiträge: 573
Registriert: 18.06.2012, 22:12
Wohnort: Deutschland

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von cordula » 06.12.2012, 22:53

Hallo,
meine sind ja auch im Kühlschrank.
Einen Funksensor habe ich aber im Frühbeet, ca. 10 cm tief eingegraben.
Kein Haus, keine Deckelheizung, keine Blätter.`.., Der Sensor hat zum ersten Mal eine ICE Alert (Frostwarnung) geblinkt. Es sind 2,9 Grad. Draussen - 3 Grad.
Mein Fundament ist nicht isoliert. Mein Frühbeet ist stabil aus Alltop gebaut. Scheint gut zu isolieren. KLar, wenn es jetzt Dauerfrost gibt, wird es da auch nicht mehr kuschelig warm sein. Überrascht mich trotzdem.
Geht eigentlich der Deckelheber kaputt, wenn es zu kalt ist?
Liebe Grüße
Cordula

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Kröte » 07.12.2012, 07:23

cordula hat geschrieben:Geht eigentlich der Deckelheber kaputt, wenn es zu kalt ist?
Hallo Cordula,

ja, der Kolben des Deckelhebers geht bei Frost kaputt, den musst Du raus schrauben.
Siehe http://samenkiste.shop-for-me.de/sonder ... ormationen_
Winteraufbewahrung:
Hierzu ist entweder der ganze Fensteröffner - oder eventuell auch - nur der Zylinder abzumontieren. Er ist während des Winters an einem trockenen Ort aufzubewahren. Vor der erneuten Montage im nächsten Frühjahr sind besonders Kolbenstange und Zylindergewinde zu schmieren. Die Kolbenstange ist auf Leichtgängigkeit sorgfältig zu prüfen.


Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
cordula
Beiträge: 573
Registriert: 18.06.2012, 22:12
Wohnort: Deutschland

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von cordula » 07.12.2012, 12:42

Hallo Christine,
ja dachte ich mir doch. Habe ihn gleich entfernt!
Danke schön :-)
Liebe Grüße
Cordula

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 343
Registriert: 10.11.2012, 19:41
Arten: Thb
Wohnort: Berlin

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Martha » 07.12.2012, 19:00

Hallo, mein Krötchen starrt zur Zeit bei 4,5 Grad im Kühlschrank und ich kann das Frühjahr kaum erwarten. Es steht dann der Bau eines schönen Freigeheges an. :a7 Ideen gibt es schon genug - auch Dank der guten Beiträge im Forum. Aber ganz ehrlich, das Krötchen fehlt mir schon jetzt. :a15
Ich wünsche Allen einen schönen 2. Advent.
L.G.
Martha

Jutta57
Beiträge: 79
Registriert: 05.11.2011, 19:22
Wohnort: Niedersachsen

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Jutta57 » 07.12.2012, 20:17

Hallo, auch meine Schildis sind nun alle bei kuscheligen 5 Grad im Kühlschrank und schlummern hoffentlich ohne Probleme bis zum nächsten Frühjahr.
Eine schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße
Jutta

Benutzeravatar
Emils_mama
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 3006
Registriert: 14.06.2008, 20:00
Wohnort: Thüringen

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Emils_mama » 08.12.2012, 09:38

Hallo,

hier sind es jetzt immer noch -11 °C, die Nacht waren es sicher -15 °C.

Gut, daß ich meine Tiere not-evakuiert und in den Kühlschrank gebracht habe. So kann ich wenigstens wieder ruhig schlafen.
LG Ina


"Leben kann man nur vorwärts, Verstehen kann man es nur rückwärts." (Søren Kierkegaard)

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Kröte » 08.12.2012, 11:27

Hallo Ina,

wir hatten heute Nacht -10Grad, jetzt noch -5 Grad.
Heute morgen habe ich dann gleich mal die Temperaturen im Gewächshaus/Überwinterungsgrube überprüft, alles ok, es waren noch 6 Grad.
Der Frostwächter muss noch nicht eingesertzt werden :-)

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von gunda » 08.12.2012, 18:35

Bei uns war es die letzte Nacht das erste Mal richtig frostig und so blieb es auch tagsüber. Die Heizmatten im Gewächshaus sprangen auch tagsüber immer wieder an.
Ina, auch ich habe eine Evakuierungs-Aktion hinter mir. Nachdem im Alltop-Frühbeet schon die 5. Maus in die Falle gegangen ist, habe ich die Minis in den Kühlschrank umgesiedelt. Sie waren alle schön tief vergraben, und es tat mir leid, sie zu stören. Aber sicher ist sicher.
LG
Gunda
Bild

Elly-Schildi
Beiträge: 701
Registriert: 29.10.2009, 19:34
Arten: Thb
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Elly-Schildi » 09.12.2012, 17:50

Hallo .
unsere Tiere " schlafen " zur Zeit bei 4,8 in ihrem Schlafhaus .Alle sind vergraben :zustimm .Im Schildkrötenhaus ist der UT auf 2,5 Grad gestellt , so kann der Frost den Tieren nichts antun . Im Schlafhaus steht er auf 4,5 Grad . Ich hoffe , dass alles weiter so gut läuft und meine Panzer alles so gut überstehen wie beim letzten Mal .
Auch mir fehlen sie jetzt schon , aber Starre muss sein !! :angel
EUCH ALLEN NOCH EINEN SCHÖNEN ZWEITEN ADVENT

L.G
Christina

Benutzeravatar
Rolf.H
Beiträge: 231
Registriert: 21.06.2012, 21:39
Arten: Testudo Greaca Ibera
Wohnort: Aalen

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Rolf.H » 10.12.2012, 20:54

Hallo zusammen
Meine 2 Mauren sind jetzt seit 6 Wochen Starren im Gewölbekeller bei 5C.
Das Freigehege ist in 50cm Schnee vergraben,und als solches nicht mehr zu erkennen :a2
Die beiden fehlen mir jetzt schon.....

Gruß Rolf

paderborn
Beiträge: 335
Registriert: 01.05.2012, 22:26
Vorname: Christopher
Arten: THB
Wohnort: paderborn

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von paderborn » 10.12.2012, 23:04

Hey Leute,

Nach den wie ihr vll noch wisst kleinen Anlauf Problemen habe ich meine drei süßen nochmal vorbereitet und gerade eben in den kühlschrank überührt....ich hoffe Sie schlummern diesmal.habe ein wenig Angst um die drei...habe morgen 24h Dienst und werde am Mittwoch nachschauen ob Sie s schlafen....drückt mir die Daumen


Gruß Chris

Benutzeravatar
Hexle
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 691
Registriert: 21.03.2012, 12:30
Arten: 2 THB´s und 3 TM´s
Wohnort: Bodensee

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Hexle » 12.12.2012, 16:44

Hallo,

also Max und Moritz sind ja seit dem 8.12 im Kühlschrank und gerade habe ich Sunny auch umquartiert. Gefressen hat er schon länger nicht mehr und die letzten Tage hat er sich auch immer tiefer vergraben, wenn man das bei einer Breitrand so sagen kann :a9
Ich hoffe jetzt, dass alle drei die Zeit im Kühlschrank gut überstehen und ich sie im Frühjahr wieder gesund in Ihr neues Frühbeet und Gehge setzen kann.
Und das die Beiden von hier drinnen dann auch mit zu Sunny ins Gehege ziehen können :a7

Hoffentlich ist bald Frühjahr :biggrin

Liebe Grüße
Babsi

Skalman
Beiträge: 327
Registriert: 22.10.2008, 20:28
Wohnort: Göteborg

Re: Winterstarre Stand der dinge.

Beitrag von Skalman » 12.12.2012, 20:09

Hallo zusammen!
Meine 4 habe ich letzten Freitag bei minus 13 Grad fix aus dem Fruehbeet ausgebuddelt( hatte noch 4 Grad mit Heizung) und sie in den Keller gebracht.
Zum Glueck- in der Nacht drauf hatten wir minus 23 Grad.
Die Kröten liegen jetzt bei 3,5 Grad im Keller und merken nicht viel vom Winter.
Beim Ausgraben war mir jedenfalls warm-der Russe lag in gut 70 cm Tiefe.

Antworten