Meine Überwinterungsgrube

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Antworten
Atabapo
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2019, 12:42
Arten: THB

Meine Überwinterungsgrube

Beitrag von Atabapo » 04.04.2019, 12:44

Hallo Zusammen,

Wir werden im Laufe des Monats Mai Neubesitzer von 2 ausgewachsenen THB aus der Auffangstation.

Ich bin momentan mit der Überwinterungsgrube beschäftigt. Ich beabsichtige 70-80 cm tief zu graben auf 107x136 (also die Grösse des Frühbeets)

Unten am Boden Geflecht verzinkt, dann 10 cm Kies.

Für die "Wände" der Grube habe ich vor einfach 80 oder 100mm dicke Styrodurplatten zu verwenden und das Frühbett oben drauf.

Geht das so einfach mit dem Styrodur oder muss der Unterbau unbedingt gemauert werden ?

Danke und LB
Luc

schildi15
Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2016, 15:51
Vorname: Susanne
Arten: 3 Grieschische Landschildkröten
Wohnort: Küps

Re: Meine Überwinterungsgrube

Beitrag von schildi15 » 14.04.2019, 14:09

Meine Überwinterungsmöglichkeit besteht aus 10cm dickem Styrodor, 40cm im Boden. Darauf das normale Außengehege (Frühbeet aus Holz). In der Box ist eine Schicht Lehm in der eine Heizung liegt. Diese steure ich über ein Thermostat das bei 6Grad anschaltet und bei 8Grad ausgeht. Der Rest ist mit ganz normalem Gartenboden gefüllt. Den Hohlraum im Frühbeet fülle ich mit Moos aus dem Garten und Laub. Meine Kröten können so selbst entscheiden wann sie schlafen gehen und wachen auch ganz selbstständig wieder auf, Klappt super...

Antworten