+++ Unwetterwarnung für Freitag, 23.05.2014 +++

Platz für nicht-schildkrötenbezogene Diskussionen.
Antworten
Benutzeravatar
Dominik
Administrator
Administrator
Beiträge: 718
Registriert: 20.06.2006, 19:43
Vorname: Dominik
Arten: Mediterrane Landschildkröten
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

+++ Unwetterwarnung für Freitag, 23.05.2014 +++

Beitrag von Dominik » 23.05.2014, 08:06

Heute voraussichtlich Richtung Oder, Neiße und Lausitz Gefahr kräftiger Gewitter

Bild

VORHERSAGE FÜR DEUTSCHLAND

Am Freitag zieht im Tagesverlauf über die Westhälfte zeitweise Regen hinweg, örtlich ist auch ein kräftiger Schauer oder ein Gewitter dabei. Vormittags regnet es im Südwesten des Landes längere Zeit kräftig. Nachmittags dürfte es dann im Südwesten aber weitgehend trocken sein, während es vor allem in Niedersachsen länger regnet. Die Höchstwerte liegen je nach Sonnenschein bei 18 bis 23 Grad. Im Osten wird es von Vorpommern über Brandenburg und Berlin bis nach Sachsen sehr warm, lokal auch nochmal heiß mit bis zu 30 Grad Richtung Oder und Neiße. Ab dem Nachmittag sind Richtung Oder, Neiße und Lausitz kräftige Gewitter möglich, die lokal unwetterartig ausfallen mit heftigem Starkregen, Hagelschlag und schweren Sturmböen. Der Wind ist meist kein Thema und weht schwach aus Süd bis West, im Osten weht er auch außerhalb von Schauern und Gewittern mit teils starken Böen und dreht von Südost auf West.

In der Nacht zum Samstag können in der Lausitz teils kräftige Schauer und Gewitter auftreten, lokal sind Unwetter mit Hagel, Sturmböen und Starkregen möglich. An Oder und Neiße kann es zeitweise regnen, örtlich auch kräftig. Im übrigen Land ist es weitgehend trocken, teils wolkig, teils aber auch mal sternenklar. Nur im Südwesten kommt es zeit- und gebietsweise zu Regenschauern. Der Wind weht schwach oder ist kaum spürbar.

Am Samstag ist es zunächst oft bewölkt mit einigen sonnigen Abschnitten vor allem im Norden. Im Südwesten, primär in Baden-Württemberg kommt es zu Schauern, örtlich auch kräftigen Regengüssen und Gewittern. Ebenso kann es in der Lausitz weiterhin gewittrig regnen. Am Nachmittag wird es vom Niederrhein und dem westlichen Münsterland über Hessen bis zu den Alpen immer freundlicher und weitgehend trocken. Ausgehend von den östlichen Mittelgebirgen über Thüringen und den Harz bis nach Niedersachsen gibt es einige kräftige Regenschauer und lokal auch Gewitter mit Starkregen oder kleinkörnigem Hagel. Weiter östlich ist es oft bewölkt, nur gebietsweise zeigt sich die Sonne. Von Vorpommern bis zur Lausitz dominiert starke Bewölkung und es regnet zeitweise, anfangs auch noch kräftig. Je nach Sonnenschein werden nachmittags 19 bis 23 Grad erreicht. Von lokal stürmischen Gewitterböen abgesehen, spielt der meist schwache Wind keine Rolle.

Quelle: http://www.unwetterzentrale.de

Antworten