+++ Unwetterwarnung für Donnerstag, 22.05.2014 +++

Platz für nicht-schildkrötenbezogene Diskussionen.
Antworten
Benutzeravatar
Dominik
Administrator
Administrator
Beiträge: 718
Registriert: 20.06.2006, 19:43
Vorname: Dominik
Arten: Mediterrane Landschildkröten
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

+++ Unwetterwarnung für Donnerstag, 22.05.2014 +++

Beitrag von Dominik » 22.05.2014, 16:03

Heute vor allem zum Abend von Südwesten und an einer vorlaufenden Konvergenz Gefahr unwetterartiger Gewitter mit Starkregen, Hagel, schweren Sturmböen - Freitag im Osten Gefahr schwerer Gewitter!

Bild

VORHERSAGE FÜR DEUTSCHLAND

Am Donnerstagnachmittag ziehen im Westen einige Wolkenfelder durch und stellenweise kann es bevorzugt westlich des Rheins einen Regenschauer geben. Am Nachmittag bilden sich in der gesamten Westhälfte vermehrt Quellwolken und vor allem ab dem späteren Nachmittag sowie zum Abend vermehrt kräftige Schauer und Gewitter. Im Südwesten kann es später auch schauerartig verstärkt sowie gewittrig regnen und damit kühlt es sich ab auf 19 bis 23 Grad. Voraussichtlich besteht besonders in einem Streifen von Baden-Württemberg und der Pfalz über Hessen, Unterfranken sowie am späten Abend weiter über Ostwestfalen und das östliche Niedersachsen, das westliche Thüringen bis nach Schleswig-Holstein lokal die Gefahr unwetterartiger Gewitter. Diese könnten sich auch weiter östlich in die Warmluft ausbreiten. Dabei sind eng begrenzt heftiger Starkregen und Hagelschlag mit Korngrößen über 2 Zentimeter möglich. Zudem besteht die Gefahr schwerer Sturmböen, örtlich auch orkanartiger Böen! Hier werden zuvor schwülwarme bis heiße 27 bis 31 Grad erreicht. In der Westhälfte dreht der Wind ab dem Abend von Südost auf West und weht kurzzeitig frisch bis stark. Auch abseits von Gewittern könnten in freien und exponierten Lagen warnrelevante Böen auftreten. Etwa von Bayern bis in den gesamten Osten ist es weitgehend heiter bis sonnig und mit 29 bis 32 Grad sehr warm bis heiß. In den Alpen herrscht Föhn und erst zum Abend könnten sich in Südbayern aus den Alpen heraus einzelne, aber durchaus heftige Gewitter entwickeln.

In der Nacht zum Freitag sind besonders in der ersten Nachthälfte von Baden-Württemberg über Franken und Thüringen bis nach Schleswig-Holstein sowie unter Umständen auch östlich davon unwetterartige Gewitter möglich. Gebietsweise regnet es längere Zeit kräftig. Etwa nach Mitternacht dürfte die Gewitteraktivität langsam abnehmen. Weiter westlich regnet es gebietsweise schauerartig, lokal ist auch ein Gewitter möglich. Im Osten bleibt die Nacht warm mit Tiefstwerten am Morgen von 20 bis lokal 17 Grad in einigen Städten.

Am Freitag zieht im Tagesverlauf über die Nordwesthälfte zeitweise Regen hinweg, örtlich ist auch ein kräftiger Schauer oder ein Gewitter dabei. Besonders in Niedersachsen regnet es gebietsweise länger. Nachmittags dürfte es dann im Südwesten weitgehend trocken sein und die Höchstwerte liegen je nach Sonnenschein bei 20 bis 24 Grad. Im Osten wird es von Vorpommern über Brandenburg und Berlin bis nach Sachsen sehr warm, lokal auch nochmal heiß mit bis zu 30 Grad Richtung Oder und Neiße. Ab dem Mittag sind hier kräftige Gewitter möglich, die lokal unwetterartig ausfallen mit heftigem Starkregen, Hagelschlag und schweren Sturmböen. Sonst weht auch im übrigen Land schwacher Wind um West.

Quelle: http://www.unwetterzentrale.de

Antworten